Biobäuerliche Vermarktung e.Genossenschaft

Biobäuerliche Vermarktung e.Genossenschaft

BIO  ist unsere Leidenschaft  •  BIO macht Freude  •  BIO erfüllt uns mit Stolz
 

Biobäuerliche Vermarktung</span> <span Biobäuerlichen Genossenschaft

Vorstand (VS) und Aufsichtsrat (AR) der Genossenschaft, zu Gast Frau Gertraud Grabmann
Hintere Reihe, v. l. n. r.: Gerhard Hochwallner (Obmann), Johann Reichly (VS), Markus Stauber (Vorsitzender AR),
Karl Kiener (VS), Martina Haider (unsere Buchhalterin), Ehrengast Gertraud Grabmann (Obfrau BIO AUSTRIA),
Martin Wurz (Obmann Stv.), Leopold Bayreder (AR), Johann Leonhartsberger (ehemaliger AR)
Vordere Reihe, v. l. n. r.: Wolfgang Vogl (VS), Gerhard Seiberl (AR), Josef Kühbeck (VS), Georg Bacher (ehemaliger Geschäftsführer)

 

2013 Die gute Zusammenarbeit wird uns von Seiten des Verbandes Bio Austria Niederösterreich aufgekündigt.
Da uns auf Grund der historischen Entwicklung die Eigenständigkeit überaus wichtig ist, haben wir die Vermarktung zum Wohle der Biobäuerinnen und Biobauern neu aufgestellt.
Auf dieser guten Basis und unserem biobäuerliche Selbstbewusstsein wurde die Biobäuerliche Vermarktungsgenossenschaft gegründet

2004 • Umwandlung des Vereins Bio Markt in die BioVermarktung Handels GesmbH. Dies ist nur mit der tatkräftige Mithilfe des Mutterkuhvereins möglich. Da Georg Bacher auch in der neu gegründeten Vermarktungsorganisation als Geschäftsführer fungiert, wurde eine Zusammenarbeit vereinbart.
Von dieser Kooperation zwischen Mutterkuhverein und der BioVermarktung Handels GesmbH profitieren die Biobäuerinnen und Biobauern aus ganz Österreich über viele Jahre hinweg. Mit der Nähe zu Wien verfügen wir über gute Vermarktungsmöglichkeiten und können in dieser Zeit mehr als 80.000 Bio Rinder aus NÖ sowie weitere 20.000 Bio-Rinder aus den benachbarten Bundesländern absetzen.

2003 • Gründung des Vereins Bio Markt in NÖ

2002–2004 • Die Vermarktung der Bio-Schweine wird mit entwickelt. Unser Verein vermarktet zwei Jahre lang die Bio-Schweine Österreichweit, bildet in dieser Zeit eine Geschäftsführerin für diesen Bereich aus und übergibt dann die Bio-Schweine Vermarktung an die inzwischen gegründete Erzeugergemeinschaft Bio-Schwein Austria. Diese Arbeit wurde immer in friedlicher und freundschaftlicher Weise zum Wohle der Bauern und Konsumenten erbracht.

2002 • Der Ökolandskandal – Es wird bekannt, dass der Geschäftsführer von Ökoland, Herr Bergmüller, über Monate konventionelle Kühe als Biofleisch an den Babynahrungshersteller Hipp geliefert hat. Als Konsequenz kündigt Ja!Natürlich die Zusammenarbeit mit Ökoland auf dem Sektor Bio-Rindfleisch und Bio-Schweinefleisch. Da aber Ja!Natürlich zu dieser Zeit gerade den Markt für Bio-Fleisch aufbaut, springt unser Verein als Lieferant für Bio Jungrindfleisch aus NÖ und als Lieferant für Bio-Schweinefleisch aus ganz Österreich ein.

2002 • Erste Krisen werden gemeistert. Die Molkereien nehmen eine Neustrukturierung vor. Von kleinen und mittleren Landwirtschaftsbetrieben wird keine Milch mehr abgeholt. Zahlreiche Betriebe stellen auf Mutterkuhhaltung um, der Jungrindermarkt wird überschwemmt. Dem Mutterkuhverein gelingt es in dieser Herausforderung gut stabil zu bleiben. Noch heute erinnern sich viele Bäuerinnen und Bauern an die Vorteile, die unsere Vereinsmitglieder damals genossen hatten.

1999 • Die BSE Krise – eine Chance für die Bio Rinderbauern. Ein großer Aufschwung im Verkauf von Bio Rindern – das Vertrauen in Bio Bauern wächst. Die Mitglieder des Vereins sind gut organisiert und können die eigenen Tiere zu guten Preisen vermarkten.

1995 • Wir Biobauern beschließen die Vermarktung in eigene Hände zu nehmen und stellen Georg Bacher als Geschäftsführer an.

1992 Gründung des Vereins zur Förderung der Mutterkuhhaltung. Initiator ist damals Schlachthofbetreiber Weichselbaum aus Ottenschlag. Das stete Preisdrücken der anfänglich hohen Schlachtpreise (€ 6,40 für Angus-Rinder) durch den einzigen Abnehmer, ruft bei den Biobauern Unmut hervor.

Unsere Genossenschaft entstand aus dem 1992 gegründeten Verein zur Förderung der Mutterkuhhaltung.
 

 

 

 

Biobäuerliche Vermarktung eG • Biofleisch aus Österreich
Datenschutz Alle Angaben ohne Gewähr. UTZ Webdesign